Erstes Geschäftsjahr der Schülergenossenschaft erfolgreich abgeschlossen


 

Seit fast einem Jahr gibt es an der Realschule plus in Salz eine eigene Schülergenossenschaft. 35 Schülerinnen und Schüler arbeiten seitdem in verschiedenen Abteilungen und verkaufen während der Schulzeit täglich über 45 verschiedene Artikel rund um den Schulbedarf.

Für zusätzliche Einnahmen wurde in diesem Schuljahr auch mehrfach das Catering übernommen – so verköstigten die Genossenschaftler die Gäste u.a. beim Tag der offenen Tür, der Abschlussfeier sowie beim Tag der Ausbildung.

Am 24. Mai 2018 stand nun die erste Generalversammlung an.  Nach der Eröffnung durch den Vorstandsvorsitzenden Hendrik Eisel gab Luisa Fasel einen umfassenden Bericht der Ereignisse des ersten Geschäftsjahres ab. Der Vorstand zieht trotz aller Startschwierigkeiten ein positives Fazit und dankt allen Abteilungen für ihre geleistete Arbeit. 

Lars Bruckhoff von der Westerwald Bank in Westerburg ergänzte den Bericht durch die Tätigkeiten des Aufsichtsrates, bevor Rebecca Klein als Leiterin der Finanzabteilung ein erfreuliches Ergebnis zu verkünden hatte: Die Schülergenossenschaft hat im ersten Jahr einen positiven Jahresüberschuss zu verzeichnen!

SchüGen01

Der neue Vorstand: Jana Metternich, Marcel Schwink, Antonia Brühl (alle 8c), Marie Plüfke (8d)

Durch Abstimmung aller Mitglieder wurde entschieden, dass ca. 20 % des Gewinns für eine gemeinsame Aktion aller AG-Teilnehmer verwendet werden soll, um die vielseitige Arbeit der Schülerinnen und Schüler zu belohnen.

Nach der Entlastung des alten Vorstandes sowie Aufsichtsrates erfolgten die Neuwahlen.

SchüGen02

Der neue Aufsichtsrat: Luis Fachinger (6c), Ben Brühl (7a), Mascha Hastrich (7d, nicht im Bild), Anna Becker-Klein, Lars Bruckhoff

Die Schülergenossenschaft blickt zuversichtlich auf das nächste Geschäftsjahr und möchte die Einrichtung eines Getränkeverkaufs – möglicherweise durch einen Getränkeautomaten – zeitnah umsetzen. Es bleibt also spannend!


 

Bilder/Text: J. Reichmann