Schüler und Lehrer arbeiten heute ganz selbstverständlich mit Medien. Diese wie auch die Nutzung sind vielfältig in ihrer Art und Weise. 

Unter Medienkompetenz verstehen wir die Fähigkeit, mit Medien verantwortungsvoll umzugehen und sie den eigenen Bedürfnissen entsprechend zielgerichtet zu nutzen. Dazu vermitteln wir unseren Schülern Schlüsselqualifikationen und bereiten sie auf das Leben in unserer immer dynamischeren Informationsgesellschaft in Theorie und Praxis vor. 

Medienkompetenz ist Unterrichtsprinzip in den traditionellen Schulfächern, hat aber auch ihren eigenen Platz in unserer Stundentafel:

  • Maschinenschreiben/Tastschreiben findet in den Klassenstufen 5 - 7 statt. Die Schüler lernen in diesen drei Jahren das 10-Finger-Blindschreiben und erhalten am Ende ein Zertifikat.
  • Das Fach "Informatische Bildung" (IB) setzt sich systematisch ab Klasse 6 mit den grundlegenden Inhalten der Informationstechnologie auseinander. Dieses Fach ist fest in den Stundenplan integriert 
  • Der ECDL (European Computer Driving License) ist eine weltweite Initiative zur Gewährleistung einer qualifizierten Computerausbildung. Sowohl die Prüfungsvorbereitung wie auch die Prüfung selbst finden an unserer Schule statt.
  • Über die Moodle-Platform des Bildungsservers von Rheinland-Pfalz haben die Schüler die Möglichkeit, unterschiedliche Formen des Lernens im Klassenraum und zu Hause miteinander zu verbinden.